fbpx

Bestimmungen für die Buchung und Vermietung von Ferienwohnungen „Śnieżka Exclusive”

Bestimmungen für die Buchung und Vermietung von Ferienwohnungen „Śnieżka Exclusive”

  • 1. Allgemeine Bestimmungen
  1. Diese Bestimmungen definieren die allgemeinen Geschäftsbedingungen für die Vermietung von Apartments “Śnieżka Exclusive”. Gleichzeitig gemäß Artikel 8 Absatz 1 Punkt 1 des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen (Gesetzblatt von 2002, Nr. 144, Pos. 1204, in der geänderten Fassung)  legt Violetta Nowak, die ihre Geschäftstätigkeit unter dem Namen VN Group Violetta Nowak mit der Hauptadresse ihrer Tätigkeit: Kasprowicza 52, 58-500 Jelenia Góra, NIP: 8851100349 führt, diese Vorschriften für die Bereitstellung elektronischer Dienstleistungen fest. 
  2. Diese Bestimmungen (nachstehend als „Bestimmungen” bezeichnet) definieren:
    1. Art und Umfang der Dienstleistungen, einschließlich der elektronisch erbrachten Dienstleistungen;
    2. die Bedingungen für die Erbringung von Dienstleistungen, auch auf elektronischem Wege;
    3. die Bedingungen für den Abschluss und die Kündigung von Verträgen, einschließlich Verträgen über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege;
    4. das Beschwerdeverfahren für die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege;
    5. die Bedingungen und technischen Voraussetzungen für die Erbringung von Dienstleistungen mit elektronischen Mitteln.
  3. Die Bestimmungen sind kostenlos auf der Website www.sniezkaexlusive.pl in einer Form verfügbar, die den Erwerb, die Wiedergabe, die Aufnahme und den Ausdruck ermöglicht. Jeder kann den Inhalt dieser Bestimmungen lesen.
  4. Die Zustimmung zur Einhaltung der Bestimmungen bei der Einführung des Dienstes über die Website oder bei einer Reservierung per E-Mail oder Telefon bedeutet, dass die Bedingungen der Bestimmungen vollständig akzeptiert werden, ohne dass eine gesonderte Vereinbarung getroffen werden muss.
  5. Die mangelnde Akzeptanz der Bestimmungen verhindert die Buchung.
  • 2. Definitionen

Für die Zwecke dieser Bestimmungen haben die folgenden Begriffe folgende Bedeutung:

    1. Vermieter (Dienstleistungserbringer) – Violetta Nowak, die unter dem Namen VN-Group Violetta Nowak mit der Hauptadresse ihrer Tätigkeit in der Kasprowicza-Straße 52, 58-500 Jelenia Góra, NIP: 8851100349, geschäftlich tätig ist;
    2. Kunde (Dienstleistungsempfänger) – ein potenzieller oder tatsächlicher Käufer der vom Dienstleistungsanbieter angebotenen Dienstleistungen;
    3. Website – ein Website-System, das auf dem Internet-Server unter www.sniezkaexclusive.pl zur Verfügung gestellt wird und eine Reihe statischer und dynamischer Dokumente enthält, die Grafikdateien und andere Elemente enthalten, die durch gegenseitige Beziehungen verbunden sind;
    4. Dienstleistungen – einschließlich elektronisch erbrachte Dienstleistungen;
    5. Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege – Erbringung von Dienstleistungen, die ohne gleichzeitige Anwesenheit der Parteien (aus der Ferne) erbracht werden, durch Übermittlung von Daten auf individuellen Wunsch des Dienstleistungsempfängers, die mit Hilfe von Geräten zur elektronischen Verarbeitung, einschließlich digitaler Datenkompression und Datenspeicherung, vollständig über ein Telekommunikationsnetz im Sinne des Telekommunikationsgesetzes vom 16. Juli 2004 gesendet, übermittelt oder empfangen werden. 
    6. IKT-System – ein Satz von zusammenwirkenden IT-Geräten und Software, der die Verarbeitung und Speicherung sowie das Senden und Empfangen von Daten über Telekommunikationsnetze mit Hilfe eines für einen bestimmten Netzwerktyp geeigneten Endgerätes im Sinne des Telekommunikationsgesetzes vom 16. Juli 2004 gewährleistet. 
    7. elektronische Kommunikationsmittel – technische Lösungen, einschließlich IKT-Geräte und mit ihnen kooperierender Softwaretools, die eine individuelle Fernkommunikation mittels Datenübertragung zwischen IKT-Systemen, insbesondere E-Mail, ermöglichen;
    8. Bestimmungen – bezeichnet diese Bestimmungen und alle ihre Änderungen;
    9. Parteien – der Vermieter (Dienstleister) und der Kunde (Dienstnutzer).
  • 3. Art und Umfang der von den Bestimmungen erfassten Dienstleistungen
  1. Diese Bestimmungen umfassen insbesondere die folgenden Dienstleistungen, einschließlich der vom Vermieter elektronisch erbrachten Dienstleistungen:
    1. Bereitstellung von Informationen zu angebotenen Produkten und Dienstleistungen;
    2. Abgabe kommerzieller Angebote;
    3. Bereitstellung des “Jetzt buchen”-Formulars;
    4. Buchung und Vermietung der Ferienwohnungen;
    5. Dienst “Newsletter”; 
    6. Informationsdienste, die darin bestehen, auf der Website platzierte Informationen durch Anzeigen einer Seite mit einer bestimmten URL zu teilen;
    7. Kommunikationsdienste, die darin bestehen, den Parteien die Kommunikation zu ermöglichen, insbesondere auf individuellen Wunsch des Kunden, den Kontakt mit dem Vermieter zu ermöglichen, Beschwerden einzureichen sowie kommerzielle Informationen über die elektronischen Informationen des Dienstleisters zu senden;
  2. Das Buchungsformular, das auch die Einreichung einer Reservierung für den Apartmentvermietungsservice und die Annahme dieser Bestimmungen ist, ist auf der Website www.sniezkaexclusive.pl verfügbar
  • 4 Dienstleistungsbedingungen
  1. Der Abschluss eines Vertrages über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege erfolgt durch den Beginn der Nutzung einer bestimmten Dienstleistung durch den Kunden. Die Inanspruchnahme einer bestimmten Dienstleistung durch den Kunden erfolgt nach den in diesen Bestimmungen angegebenen Grundsätzen.  
  2. Bei der Erfüllung seiner Verpflichtung gemäß Artikel 6 Punkt 1 des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege (Gesetzblatt von 2002, Nr. 144, Pos. 1204, in der geänderten Fassung) teilt der Vermieter mit, dass die Nutzung der Dienstleistungen mit der Übertragung von Daten über das öffentliche Internet verbunden ist und daher den dem Internet innewohnenden Risiken unterliegt. 
  3. Es ist dem Kunden untersagt, illegale Inhalte bereitzustellen sowie Maßnahmen zu ergreifen, die zu Störungen oder Schäden an der Website führen können. Wenn der Vermieter eine Benachrichtigung oder zuverlässige Informationen über die Rechtswidrigkeit der vom Kunden bereitgestellten gespeicherten Daten erhält, kann der Vermieter den Zugriff auf diese Daten verhindern. Der Vermieter haftet gegenüber dem Kunden nicht für Schäden, die durch die Verhinderung des Zugriffs auf Daten mit rechtswidrigem Inhalt entstehen.
  4. Der Kunde ist verpflichtet, das Verbot des Missbrauchs elektronischer Kommunikation einzuhalten und die folgenden Inhalte durch und/oder an die Informations- und Kommunikationssysteme des Anbieters zu liefern:
    1. die Unterbrechung oder Überlastung der Informations- und Kommunikationssysteme des Vermieters verursachen; 
    2. die nicht dem allgemein anwendbaren Recht entsprechen;
    3. die Interessen Dritter, die Regeln des gesellschaftlichen Zusammenlebens verletzen, die Würde beleidigen oder verletzen.
  5. im Falle der Verletzung der in §4 Punkt 4 der Allgemeinen Bedingungen festgelegten Verbote durch den Kunden kann der Vermieter die Bereitstellung elektronischer Dienste einstellen;
  6. In Fällen, die die Sicherheit oder Stabilität des IKT-Systems beeinträchtigen, kann der Vermieter die Bereitstellung von Diensten ohne vorherige Benachrichtigung des Kunden vorübergehend einstellen oder einschränken und Arbeiten zur Wiederherstellung der Sicherheit und Stabilität des IKT-Systems ausführen.
  7. Der Vermieter ist nicht verantwortlich für Unterbrechungen bei der Bereitstellung von Dienstleistungen, die auf Ausfälle oder Fälle von Fehlfunktionen von IKT-Systemen zurückzuführen sind, die außerhalb des Einflussbereichs des Vermieters liegen.
  8. Der Vermieter kann die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege jederzeit einstellen, wenn er vom Internet-Provider oder einer anderen autorisierten Stelle darum gebeten wird.
  9. Um die Dienste ordnungsgemäß nutzen zu können, muss der Kunde über Computerhardware und Software verfügen, die die folgenden Mindestanforderungen erfüllt: die neueste verfügbare Version des Microsoft Edge-Webbrowsers, Chrome, Firefox, Internet Explorer; Cookies und Java Script aktiviert.
  10. Wenn der Kunde Geräte und Software verwendet, die nicht den technischen Anforderungen gemäß §4 Punkt 9 der Bestimmungen entsprechen, garantiert der Vermieter nicht das ordnungsgemäße Funktionieren der Anwendung und behält sich vor, dass sich dies negativ auf die Qualität der erbrachten Dienstleistungen auswirken kann.
  11. Es ist verboten, Viren, Bots, Würmer oder andere Computercodes, Dateien oder Programme (insbesondere automatisierte Prozesse von Skripten und Anwendungen oder andere Codes, Dateien oder Tools) auf der Website zu verwenden.
  12. Der Kunde erkennt an, dass die Verwendung von Software wie Plug-ins, Erweiterungen und Skripten von Webbrowsern zu Fehlfunktionen der Website führen oder die Nutzung der Website völlig unmöglich machen kann.
  • 5. Preis
  1. Der Preis für die Anmietung der Ferienwohnung basiert auf der aktuellen Preisliste oder Veröffentlichung auf der Website und den Buchungsportalen.
  2. Der Preis für die Anmietung der Ferienwohnung beinhaltet die gesetzliche Mehrwertsteuer und wird in polnischen Zloty angegeben.
  3. Fällt der Aufenthalt auf zwei verschiedene Preisperioden, werden die Gesamtkosten der Reservierung proportional zur Anzahl der Tage in jeder Periode berechnet.
  • 6. Buchungsvorgang und Zahlung
  1. Die Ferienwohnungen werden online unter www.sniezkaexclusive.pl (im Folgenden als Website bezeichnet), per E-Mail, Telefon oder über Buchungsportale gebucht.
  2. Nachdem sich der Kunde mit dem Angebot vertraut gemacht und das Datum ausgewählt hat, füllt er das Reservierungsformular auf der Website aus.
  3. Die Mindestaufenthaltsdauer in der Einrichtung Śnieżka Exclusive Apartamenty ist auf der Website und in den Buchungsportalen angegeben.
  4. Nach dem Ausfüllen des Anmeldeformulars erhält der Kunde eine elektronische Bestätigung der Reservierung, in der das Datum des Aufenthalts, der Preis für den gesamten Aufenthalt, der Betrag der Anzahlung und die für die Anzahlung geeignete Bankkontonummer angegeben sind. Die Anzahlung kann auch direkt bei der Buchung geleistet werden.
  5. Der Vermieter akzeptiert keine Barzahlungen.
  6. Nach Erhalt der Buchungsbestätigung, gemäß §6 Punkt 4 der Bestimmungen, ist der Kunde verpflichtet, innerhalb von 2 Tagen eine Anzahlung in Höhe von 60% des Preises für den gesamten Aufenthalt zu leisten.
  7. Die nicht fristgerechte Zahlung der Anzahlung auf das in der Reservierungsbestätigung angegebene Bankkonto führt zur automatischen Stornierung der Reservierung. 
  8. Der Kunde ist verpflichtet, den Restbetrag für den Aufenthalt, d.h. die restlichen 40% des Preises für den gesamten Aufenthalt, spätestens 14 Tage vor Beginn des geplanten Aufenthalts zu zahlen, sofern die Reservierungsbedingungen nichts anderes vorsehen.
  9. Die Nichtzahlung des Restbetrages für den Aufenthalt, gemäß §6 Punkt 7 der Bestimmungen, spätestens 14 Tage vor Beginn des geplanten Aufenthaltes, gilt als Rücktritt des Kunden von der Reservierung, was zur automatischen Stornierung der Reservierung führt. 
  10. Erfolgt die Reservierung innerhalb von weniger als 14 Tagen ab dem geplanten Aufenthaltsbeginn, ist der Kunde verpflichtet, den gesamten Aufenthaltspreis innerhalb von 2 Tagen ab dem Datum des Erhalts der Reservierungsbestätigung zu zahlen, gemäß §6 Punkt 4 der Bestimmungen. Eine nicht fristgerechte Zahlung führt zur automatischen Stornierung der Reservierung.
  11. In jedem Fall der Zahlung des gesamten Preises für den Aufenthalt im Voraus wird davon ausgegangen, dass 60 % dieses Betrags eine Anzahlung ist.
  • 7. Änderung und Stornierung der Reservierung durch den Kunden
  1. Im Falle einer Stornierung einer Reservierung innerhalb von mehr als 14 Tagen nach dem geplanten Beginn des Aufenthalts kann das Datum der Reservierung geändert werden, wobei das neue Reservierungsdatum spätestens 6 Monate nach dem ersten Tag des ursprünglich geplanten Beginns des Aufenthalts liegt. Es ist nicht möglich, das Reservierungsdatum erneut zu ändern.
  2. Eine Änderung der Reservierung gemäß §7 Punkt 1 der Bestimmungen ist nur möglich, wenn die Ferienwohnung am Tag der neuen Buchung frei ist. Wenn das vom Kunden gewählte neue Datum in die Saison fällt, in der höhere Preise gelten, ist eine zusätzliche Differenz zwischen Vorauszahlung und Preis erforderlich.
  3. Der Vermieter behält sich das Recht vor, die Änderung des Reservierungsdatums zu verweigern, wenn aus objektiven Gründen eine Änderung des Datums nicht möglich ist.
  4. Wird das Reservierungsdatum nicht geändert, wie in §7 Punkt 1 der Bestimmungen angegeben, wird die Anzahlung nicht zurückerstattet.
  5. Nicht genutzte Reservierungen und eine spätere Ankunft oder vorzeitige Abreise des Kunden aus der Ferienwohnung berechtigen den Kunden nicht, die Rückerstattung der Anzahlung oder des Preises für den nicht genutzten Aufenthalt zu verlangen
  6. Die Möglichkeit, eine Reservierung ohne Gebühren des Kunden zu stornieren, besteht nur, wenn der Kunde eine andere Person angibt, die für dieselbe Ferienwohnung und am selben Datum bucht und eine Anzahlung leistet. In diesem Fall erhält der Kunde eine Rückerstattung der geleisteten Anzahlung.
  7. Bei Buchung einer Ferienwohnung kommt der Vertrag zustande, wenn der Kunde die Buchungsbestätigung erhält.
  • 8. Änderung und Stornierung der Reservierung durch den Vermieter
  1. Der Vermieter ist berechtigt, das Datum der Reservierung im Falle höherer Gewalt, die die Erbringung der Dienstleistung verhindert, zu ändern. Dies gilt auch für Fälle, in denen die persönliche Sicherheit oder das Eigentum des Kunden aus Gründen, die außerhalb der Kontrolle des Vermieters liegen, nicht garantiert werden kann. Der Vermieter bietet dem Kunden dann ein anderes Aufenthaltsdatum an oder storniert die Reservierung unter Rückgabe der Anzahlung.
  2. Der Vermieter behält sich das Recht vor, mit Zustimmung des Kunden in Ausnahmesituationen sowie im Falle eines Ausfalls oder anderer zufälliger Ereignisse, deren Auswirkungen mit gewöhnlichen Mitteln nicht beseitigt werden können, eine alternative Wohnung zur Verfügung zu stellen. Ohne die Zustimmung des Kunden zur Ersatzwohnung wird die Reservierung storniert und der Vermieter ist verpflichtet, die an den Kunden gezahlte Anzahlung zurückzuzahlen.
  • 9 Kaution für die Dauer des Aufenthalts in der Ferienwohnung

Zur Deckung von zusätzlichen Gebühren, Vertragsstrafen, eventuellen vom Kunden verursachten Schäden  und des für den Aufenthalt fälligen Preises berechnet der Vermieter eine Kaution in Höhe von 1000 PLN. Die Anzahlung wird als Belastung der Kreditkarte des Kunden oder durch eine Überweisung des Kunden, spätestens 3 Tage vor Beginn des Aufenthalts, belastet. Die Kaution wird spätestens 2 Tage nach Ende des Aufenthalts zurückerstattet. Der Vermieter nimmt die Kaution in bar nicht an.

  • 10. Aufenthalt des Kunden in der Ferienwohnung
  1. Wohnungen werden für Tage vermietet.
  2. Der Aufenthalt in der Ferienwohnung beginnt um 15.00 Uhr am ersten Tag des gebuchten Datums und dauert bis 11.00 Uhr am letzten Tag der Reservierung. 
  3. Für einen Aufenthalt, der länger als bis 11.00 Uhr am Abreisetag ist, wird eine zusätzliche Gebühr von 200 PLN für jede angefangene Verlängerungsstunde erhoben.
  4. Der Antrag auf Verlängerung des Aufenthalts über den Zeitraum, der die vorherige Reservierung einschließt, sollte dem Vermieter mindestens 24 Stunden vor dem letzten Tag des Aufenthalts gemeldet werden. 
  5. Der Vermieter wird den Antrag auf Verlängerung des Aufenthalts so weit wie möglich prüfen. Die Verlängerungsgebühr richtet sich nach der aktuellen Preisliste und ist per Banküberweisung auf das Konto des Vermieters oder per Karte zu entrichten.
  6. Der Kunde erhält Zugang zu der Wohnung/den Schlüsseln, nachdem alle Buchungsgebühren und die Kaution bezahlt worden sind. 
  7. Die Übergabe des Zugangs / der Schlüssel durch den Kunden an den Vermieter erfolgt immer am letzten Tag seines Aufenthalts in der Ferienwohnung.
  8. Für den Verlust von Schlüsseln wird dem Kunden eine zusätzliche Gebühr von 500 PLN berechnet.
  9. Der Kunde darf die Wohnung ohne schriftliche Zustimmung des Vermieters nicht zur Nutzung an Dritte übertragen.
  10. Der Vermieter ist nicht damit einverstanden, dass der Kunde Partys, Veranstaltungen oder Treffen einer größeren Anzahl von Personen organisiert, als in der Wohnung angemeldet ist. Für die Verletzung dieses Verbots ist der Kunde verpflichtet, dem Vermieter für jeden Verstoß eine Vertragsstrafe von 5.000 PLN zu zahlen. Übersteigt der Wert des Schadens die Höhe der reservierten Vertragsstrafe, ist der Kunde verpflichtet, den Schaden über die Höhe der Vertragsstrafe hinaus zu decken.
  11. Es ist verboten, mehr Gäste als bei der Reservierung angegeben unterzubringen. 
  12. Der Kunde ist verpflichtet, das Eigentum zu respektieren, die Regeln der guten Nachbarschaft und die allgemein anerkannten Regeln der öffentlichen Ordnung einzuhalten und die Ferienwohnung entsprechend ihrem Zweck zu nutzen.
  13. Das Verhalten von Gästen und Personen, die die Ferienwohnung nutzen, sollte den ruhigen Aufenthalt anderer Gäste nicht stören.
  14. Der Kunde ist verpflichtet, den Vermieter unverzüglich über alle Schäden zu informieren, die in der Wohnung festgestellt wurden oder die er während des Aufenthalts verursacht hat. Der Kunde trägt die volle finanzielle Verantwortung für Schäden oder Zerstörungen der Ausstattung und technischen Geräte der Wohnung und der gesamten Einrichtung
  15. Der Kunde verpflichtet sich, die Ferienwohnung zusammen mit seiner gesamten Ausstattung in seinem bestehenden Zustand zu verlassen.
  16. Jedes Mal, wenn der Kunde die Ferienwohnung während seines Aufenthalts verlässt, ist er verpflichtet, die Wohnung zu sichern, indem er die Haustür und die Fenster schließt, sowie Herd, Ofen, Sauna und andere funktionierende Elektrogeräte ausschaltet. 
  17. Der Vermieter ist für das in der Wohnung zurückgelassene Eigentum des Kunden nicht verantwortlich
  18. Bei einem Aufenthalt von mehr als 7 Tagen können Bettwäsche oder Handtücher auf auf Kundenwunsch einmal wöchentlich gewechselt werden. Darüber hinaus ist es möglich, während eines beliebigen Aufenthalts eine zusätzliche Reinigung, einen Wechsel der Bettwäsche oder Handtücher gegen eine zusätzliche Gebühr zu bestellen (gemäß der auf der Website verfügbaren Preisliste).
  19. Der Vermieter ist berechtigt, zusätzliche Gebühren, Vertragsstrafen, Schadenswert und Preis für den Aufenthalt von der Kaution abzuziehen. Für den Fall, dass der Wert der oben genannten Ansprüche den Wert der Kaution übersteigt, ist der Kunde verpflichtet, die Differenz zu zahlen.
  20. Im Falle eines groben Verstoßes des Kunden gegen die Regeln der Verordnung kann der Vermieter mit sofortiger Wirkung vom Vertrag zurücktreten. In diesem Fall ist der Kunde verpflichtet, die Wohnung unverzüglich zu verlassen. Alle Gebühren in dieser Situation werden nicht erstattet.
  21. Das Rauchen von Tabakprodukten ist an dem dafür vorgesehenen Ort erlaubt.
  22. Das Rauchen von Tabakwaren usw. ist in den Wohnungen vollständig verboten. Für jeden Verstoß gegen das oben genannte Verbot hat der Kunde eine Vertragsstrafe in Höhe von 500 PLN zu zahlen. Übersteigt der Wert des Schadens die Höhe der vorbehaltenen Vertragsstrafe, ist der Kunde verpflichtet, den die Höhe der Vertragsstrafe übersteigenden Schaden zu decken.  Darüber hinaus werden dem Kunden zusätzliche Kosten im Zusammenhang mit der Auslösung des Feueralarms und dem Eintreffen der Einsatzgruppe und/oder der Rettungseinheiten in Rechnung gestellt. 
  1. 23 Kinder unter 12 Jahren sollten in der Einrichtung unter ständiger Aufsicht von Erziehungsberechtigten untergebracht werden. Die Erziehungsberechtigten tragen die finanzielle Verantwortung für die von den Kindern verursachten Schäden.
  1. Der Vermieter erlaubt den Aufenthalt von Haustieren (Hunden, Katzen) in der Ferienwohnung, sofern dies bei der Buchung gemeldet wird und eine zusätzliche Gebühr von 20 PLN pro Nacht gezahlt wird. Es sind maximal 2 Haustiere erlaubt.
  2. Je nach Art muss das Tier über eine gültige Tollwutimpfbescheinigung und alle Sicherheitsvorkehrungen zur Gewährleistung der Sicherheit anderer Gäste und des Betriebs der Einrichtung (Leine, Maulkorb, Käfig usw.) verfügen.
  3. Hunde und Katzen dürfen auf dem Gelände nicht ausgeführt werden. Der Kunde ist verpflichtet, alle von seinem Tier auf dem Grundstück zurückgelassenen Verunreinigungen zu entfernen.
  4. Bei Beschwerden von Gästen der Unterkunft hat der Vermieter das Recht, den Kunden aufzufordern, das Tier zu entfernen.
  5. Der Kunde trägt die volle Verantwortung für seine Tiere und für von ihnen verursachte Schäden.
  6. Der Kunde ist dafür verantwortlich, die Sauberkeit (hinsichtlich seines Tieres) in der Wohnung, auf dem gesamten Gelände der Einrichtung und in dem an die Einrichtung angrenzenden Bereich aufrechtzuerhalten.
  7. Die Nutzung des Außenbereichs (Terrasse, Balkon und Garten) erfolgt nach den gleichen Grundsätzen wie die Nutzung der Ferienwohnung.
  8. Auf dem Gelände von Śnieżka Exclusive Apartamenty ist Feuerwerk verboten. 
  9. Der Kunde ist verpflichtet, die nächtliche Stille während der allgemein üblichen Zeiten, d.h. von 22.00 bis 6.00 Uhr, einzuhalten. 
  10. Der Parkplatz wird überwacht, unbewacht und kostenlos zur Verfügung gestellt. Der Eigentümer ist nicht verantwortlich für Fahrzeuge und darin zurückgelassene Gegenstände. 
  11. Der Check-in erfolgt zwischen 15:00 und 21:00 Uhr. Ein späterer Check-in sollte am Tag vor der Ankunft gemeldet werden, es sei denn, er ist auf Gründe zurückzuführen, auf die der Kunde keinen Einfluss hat.
  12. Im Falle der Verletzung der Bestimmungen der Ausführungsordnung kann der Vermieter demjenigen, der die Bestimmungen verletzt, die Erbringung von Dienstleistungen verweigern. Eine solche Person ist verpflichtet, den Forderungen des Personals der Einrichtung unverzüglich nachzukommen, etwaige Schäden zu bezahlen und die Einrichtung zu verlassen.
  13. Der Vermieter kann eine Reservierung von einem Kunden oder einem Kundengast ablehnen, wenn diese Personen während ihres vorherigen Aufenthalts gegen die Bestimmungen verstoßen haben, indem sie Personen- oder Sachschäden verursacht haben.
  14. Der Vermieter kann die Anmeldung von Personen verweigern, die unter sichtbarem Einfluss von Alkohol oder Drogen stehen, sowie von Personen, die sich aggressiv oder vulgär verhalten.
  • 11. Beschwerdeverfahren.
  1. Beschwerden über technische Aspekte der Funktionsweise von Diensten sowie andere Probleme im Zusammenhang mit Diensten können an die folgende E-Mail-Adresse gesendet werden: rezerwacje@sniezkaexclusive.pl oder schriftlich an die Adresse des Sitzes des Vermieters
  2. Die Beschwerde muss spätestens 7 Tage nach dem Tag, an dem die Ursache der Beschwerde aufgetreten ist, eingereicht werden. 
  3. Die Beschwerde sollte die Daten des reklamierenden Kunden enthalten, sodass seine Identifizierung möglich ist, insbesondere Vorname, Nachname, Lieferadresse und E-Mail-Adresse. Darüber hinaus müssen Gegenstand und Umfang der Beschwerde sowie eine kurze Begründung angegeben werden.
  4. Beschwerden werden innerhalb von höchstens 30 Tagen ab dem Datum ihres Eingangs beim Vermieter berücksichtigt, es sei denn, es liegen besondere Umstände vor, die eine rechtzeitige Prüfung der Beschwerde unmöglich machen. Der Kunde wird unverzüglich über das Ergebnis der Prüfung der Beschwerde per E-Mail an die im Beschwerdebericht angegebene Adresse oder an die Adresse, die im Schreiben mit der Beschwerde angegeben ist, informiert.
  • 12. Schlussbestimmungen
  1. Der Kunde ist für die korrekte Vervollständigung der Daten im Reservierungsformular verantwortlich. Der Vermieter ist nicht verantwortlich für das fehlerhafte Ausfüllen des Datenformulars durch den Kunden, einschließlich der falschen Auswahl des Ankunfts- und Abreisedatums.
  2. Das eService-Zahlungssystem PayPal ist für den ordnungsgemäßen Umgang mit Debit- und Kreditkarten verantwortlich.
  3. Im Falle des Verlassens von Gegenständen in der Einrichtung ist der Kunde verpflichtet, den Vermieter unverzüglich, spätestens jedoch am nächsten Tag nach Beendigung des Aufenthalts, über diese Tatsache zu informieren und die Adresse anzugeben, an die der Vermieter den zurückgelassenen Gegenstand auf Kosten des Kunden schicken kann.
  4. Die in der Ferienwohnung zurückgelassenen Gegenstände werden vom Vermieter für einen Werktag nach Beendigung des Aufenthalts aufbewahrt. 
  5. Mit der Reservierung erklärt sich der Kunde damit einverstanden, dass seine persönlichen Daten in die Datenbank des Vermieters aufgenommen werden. Die Daten werden ausschließlich dazu verwendet, den Buchungsprozess in Übereinstimmung mit den in Polen geltenden gesetzlichen Bestimmungen, d.h. dem Gesetz zum Schutz personenbezogener Daten und dem Gesetz über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen, zu ermöglichen. 
  6. Im Falle von Streitigkeiten, die sich aus Handlungen ergeben können, die nicht unter diese Vorschriften fallen, gelten die Bestimmungen des Zivilgesetzbuches.

Juni 2020